Im Kino: "Alles außer gewöhnlich"

Im Kino: "Alles außer gewöhnlich"

Audio | 05.12.2019 | Dauer: 00:02:56 | SR 2 - Alexander Soyez

Themen

Vor ein paar Jahren machte die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem Schwerbehinderten und seinem Pfleger die beiden Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano weltberühmt ("Ziemlich beste Freunde"). Nun versuchen sie mit einem thematisch ähnlich angelegten Film an den Erfolg anzuknüpfen: In "Alles außer gewöhnlich" sollen zwei Autismus-Betreuer mit goldenen Herzen - ein Jude und ein Araber - erneut die Sympathie der Zuschauer erobern. Mit einem sozialkritischen Plot, der wieder auf realen Figuren und Begebenheiten beruht. Für SR-Filmkritiker Alexander Soyez "ein zutiefst warmherziges, extrem amüsantes und mit voller Absicht inspirierendes Kino-Erlebnis".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.