Jakuta Alikavazovic über Macrons Rede an die Nation

Jakuta Alikavazovic über Macrons Rede an die Nation

Audio | 25.03.2020 | Dauer: 00:04:22 | SR 2 - Katja Petrovic

Themen

Die franko-bosnische Schriftstellerin Jakuta Alikavazovic ("Das Fortschreiten der Nacht") findet die Wortwahl des französischen Präsidenten Emmanuel Macron "unangebracht", nach der das Land sich in einem "Krieg" befinde. Sie hoffe nun, dass die Corona-Krise dazu führe, dass wenigstens ein "kollektives Bewusstsein oder eine kollektive Identität" entstehe, sagte Alikavazovic im Gespräch mit Katja Petrovic. Alikavazovics Familie hatte in den frühen 1990er Jahren den Jugoslawienkrieg in Sarajevo miterlebt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.