Rehlinger: "Es sind keine Barschecks, es sind konkrete Projekte, die gefördert werden"

Rehlinger: "Es sind keine Barschecks, es sind konkrete Projekte, die gefördert werden"

Audio | 21.07.2020 | Dauer: 00:04:07 | SR 3 - Interview: Samin Sadeghi

Themen

Die EU-Staaten haben sich im Kampf gegen die Corona-Wirtschaftskrise auf das größte Haushalts- und Finanzpaket ihrer Geschichte geeinigt. Der Kompromiss wurde nach tagelangen, zähen Verhandlungen am frühen Morgen angenommen. 1,8 Billionen Euro schwer ist das Paket, 750 Milliarden Euro davon sind eingeplant für ein Konjunktur- und Investitionsprogramm gegen die Folgen der Pandemie-Krise. Wird auch das Saarland und seine Wirtschaft davon profitieren? Dazu im SR-Interview: die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.