"Wir müssten eigentlich das komplette System reformieren"

"Wir müssten eigentlich das komplette System reformieren"

Audio | 10.08.2020 | Dauer: 00:05:01 | SR 2 - Sally-Charell Delin

Themen

Aufmerksamkeit, Anerkennung und Dankbarkeit für systemrelevante Berufe, ganz besonders für jene Menschen, die das Gesundheitssystem am Laufen halten - das war zu Beginn der Corona-Krise eins der großen politischen Themen. In jüngster Zeit hört man nicht mehr so viel davon. Die Krankenschwester Franziska Böhler will weiter dafür kämpfen und hat nun im Heyne-Verlag ein Buch vorgelegt: "I'm a Nurse: Warum ich meinen Beruf als Krankenschwester liebe – trotz allem". SR-Moderatorin Sally-Charell Delin hat mit ihr über ihre Situation und ihre Wünsche an die Politik gesprochen. Sie ist der Meinung, dass das Gesundheitssystem nicht mehr länger nach der Maxime der "Gewinnorientierung" organisiert sein sollte, denn das sei "der Sargnagel für die Pflege und für unser gesamtes System". Der potenzielle Nachwuchs sei momentan abgeschreckt, die erfahrenen Pflegekräfte demoralisiert, "vor allem jetzt nach Corona". Deshalb gebe es seit Jahren eine "Berufsflucht", die den aktuellen Personalmangel erkläre. "Wenn es so weiter geht wie bis jetzt, dann seh' ich echt schwarz", so Böhler.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.